Eine Windanlage besteht aus mehreren Turbinensätzen in einem mittelgroßen geografischen Bereich, bei der jede Turbine bei Windparks zu Land eine kleine bis mittlere Energiemenge von 0,5 bis 3 MW und 2-7 MW bei Windanlagen zu See produziert.
 
Der anfängliche Kostenaufwand (CAPEX) und die Betriebskosten (OPEX) sind entscheidende Punkte, die bei der Wahl der elektrischen Balance des Systems beachtet werden müssen. Aus diesem Grund muss die Lösung zur Verbindung von Turbine und Netz so effizient wie möglich sein.
 
Mittelspannungslösungen für Windenergie, die von Ormazabal mit nahezu 20 Jahren Erfahrung geliefert werden, bieten dem Windanlagenentwickler und Turbinenhersteller höchste Optimierung bei Betriebskosten aufgrund der geringen erforderlichen Wartungsarbeiten.
 
Gegenwärtig sind weltweit über 700 Onshore und 26 Offshore-Windanlagen in Betrieb, bei denen unsere vielfältigen Lösungen mit der Installation von mehr als 15 GW zum Einsatz kommen.
 
Vom vollständigen Anschluss der gesamten Windanlage bis zur Speicherstation der erzeugten Energie, Ormazabal leistet Hilfestellung mit hocheffizienten Lösungen.
 
Meilensteine der Windenergie:
  • Vorreiter bei der Lieferung von Windanlagen zu Land und auf hoher See mit Mittelspannungsschaltanlagen und -lösungen.
  • Beinahe 20 Jahre Erfahrung in Windenergieprojekten (erste Lieferung einer Onshore-Windanlage im Jahre 1995).
  • 26 Offshore-Windkraftwerke mit firmeneigenen Mittelspannungsanlagen im Einsatz.
  • Weltweit über 700 installierte Onshore-Windparks.
 
Mehr
Produkt Services