Kontakt Be part of the Ormazabal talent

RELIABLE INNOVATION.
PERSONAL SOLUTIONS.

RES | 28 Jan 2020

Ormazabal beteiligt sich als Investor an der größten Photovoltaikanlage des Baskenlandes

Als Teil unseres Engagements für Nachhaltigkeit wird Ormazabal Miteigentümer der im Industriegebiet Arasur in Álava errichteten Solaranlage EKIAN. In die von Grupo KREAN (Corporación Mondragón) und der Energieagentur der Baskischen Regierung geförderte Anlage investierten 26 in einer Gesellschaft zusammengeschlossene baskische Unternehmen, darunter Ormazabal.
 
Des Weiteren beteiligte sich Ormazabal an der Ausstattung der Photovoltaikanlage, da unser Unternehmen mit über 80 installierten GW umfassende Erfahrung und Präsenz in Projekten mit erneuerbaren Energien vorweisen kann.
 
Mit 55 Hektar Fläche und 67.000 Solarmodulen mit je 355 Watt – insgesamt 24 MW – ist EKIAN die größte Solaranlage des Baskenlandes.Die Anlage kann eine Jahresausbeute von 40.000 MWh erreichen.
 
Bei den ersten Tests letzten Dezember wurde ein Elektrobus (Irizar) aufgeladen und die Anlage anschließend ans Netz angeschlossen. Die offizielle Einweihung von EKIAN fand am Montag, dem 27. Januar statt. Seitdem wird der erzeugte elektrische Strom zum Verbrauch in das allgemeine Stromnetz eingespeist.
 
Dieses Projekt ist ein Meilenstein für die erneuerbaren Energien im Baskenland, da die Anlage den Stromverbrauch von 15.000 Haushalten erzeugen wird und die im Baskenland installierte Photovoltaikleistung verdoppelt. Es ist ein großer Schritt, um die Ziele der Energiestrategie der Baskischen Regierung im Bereich der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien für das Jahr 2030 zu erreichen. 

Wichtigste Projektdaten
 
Investition 24 Millionen Euro.
Fläche 55 Hektar.
Module 67.000 polykristalline Photovoltaikmodule.
Installierte Leistung 24 MW
Geschätzte Jahreserzeugung 40.000 MWh
Vermiedene CO2-Emissionen 14.600 Tonnen/Jahr.


Weitere Informationen über das Projekt EKIAN: https://ekian.eus/es/