Kontakt

RELIABLE INNOVATION.
PERSONAL SOLUTIONS.

Energieversorger | 3 Feb 2017

Ormazabal wird Iberdrola in den nächsten zwei Jahren mit automatisierten Schaltfeldern beliefern

Iberdrola hat Ormazabal einen Auftrag für die Lieferung automatisierter Schaltfelder für Umspannwerke erteilt. In diesen Umspannwerken werden die Mittelspannungsschaltfelder installiert sowie Fernwirkschränke, die dem Netz einen höheren Intelligenzgrad verleihen.

Dieser Auftrag beläuft sich auf einen Betrag von mehr als 10 Millionen Euro jährlich und hat eine Dauer von 24 Monaten. 

Ormazabal konzentriert seine Tätigkeit auf die Herstellung und Installation elektrischer Anlagen wie Umspannwerke, Schaltfelder für die primäre und sekundäre Verteilebene, Verteiltransformatoren und Fernwirk- und Netzautomatisierungsanlagen sowie SMART GRID-Technologie und Lösungen für die Verbesserung der Stromnetze hin zu intelligenten Netzen. All diese Produkte gehören in den Bereich der Mittelspannungsverteilnetze.
 
Intelligente Netze: STAR-Projekt
 
Das STAR-Projekt bezieht sich auf Fernwirk- und Netzautomatisierungsanlagen und ist eine ehrgeizige Initiative von Iberdrola, die 2009 implantiert wurde. Ihr Ziel besteht in der Fernüberwachung des Verbrauchs der Haushalte und der Implantierung technologischer Lösungen in Umspannwerken. Durch diese von Ormazabal gelieferten Lösungen kann die Verwaltung des Mittelspannungsnetzes verbessert werden. Daraus ergibt sich eine bessere Lieferqualität, die Durchführung von Fehlerferndiagnosen und sogar die automatische Betätigung der Geräte im Fall eines Kurzschlusses, wodurch der beschädigte Abschnitt vom übrigen Stromnetz getrennt wird, damit möglichst wenige Kunden betroffen sind.
 
Das bereits in den spanischen Autonomen Gemeinschaften Kastilien-La Mancha, Kastilien und León, Extremadura, Madrid, Baskenland, Murcia, Navarra, La Rioja und Valencia umgesetzte Projekt ermöglicht es 10,6 Millionen herkömmliche Zähler durch neue, intelligente Geräte zu ersetzen und etwa 84.000 Umspannwerke anzupassen, die mit Kapazitäten für Fernwirkung, Überwachung und Automatisierung ausgestattet werden. 

Über Ormazabal

Ormazabal gehört zu Velatia und ist einer der wichtigsten Lieferanten von Geräten und Dienstleistungen für Mittelspannungsverteilnetze. Das Unternehmen hat über 1800 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von mehr als 385 Millionen Euro.

Die Firma kann auf einen umfassenden Internationalisierungsprozess zurückblicken. Dies bezeugen die Niederlassungen in Deutschland, Argentinien, Brasilien, China, Kolumbien, USA, Spanien, Frankreich, Malaysia, Mexiko, Polen, Portugal, Groß-Britannien, der Türkei usw. sowie die Präsenz in über 50 Ländern anhand von Filialen und Vertriebspartnern.

Velatia

VELATIA ist eine internationale Industrie- und Technologiegruppe, die ihre Aktivität in den Bereichen Stromnetze, Elektronik und Kommunikationsnetze ausübt sowie in den Beratungs-, Sicherheits- und Luftfahrtbranchen.

Die Gruppe besteht aus elf Unternehmen: Ormazabal, Ikusi, Wec, Knock, Stratenergy, Homm, Smarmec, Uniblok, Polsa, Tecnichapa und Gosa. Velatia erwirtschaftet einen Erlös um die 575 Millionen Euro und verfügt über mehr als 3000 Fachleute, die ihre Aktivität auf allen fünf Kontinenten ausüben und dabei auf Innovation setzen, um die Bedürfnisse ihrer Kunden zu befriedigen.